HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

 

Was ist eine Wahleinrichtung?

Die Verrechnung erfolgt direkt mit dem Patienten.
Dieser kann am Ende einer Therapieserie seine Honorarnote zur Rückverrechnung bei der Krankenkasse einreichen und bekommt einen Teil der Kosten von der Krankenkasse rückerstattet.

 

Wie kann ich zu Ihnen kommen?

Mittels einer Überweisung, die Sie bei Ihrem behandelnden Arzt oder Facharzt bekommen.
Ihre Überweisung lassen Sie bitte auf 
Sylvia Postema-Mogg freiberuflicher dipl. Physiotherapeutin, Sebersdorf 213, 8272 Sebersdorf ausstellen.

 

Was muß ich zur Therapie mitbringen?

Beim ersten Termin bringen Sie bitte ihre Überweisung, Röntgenbefunde, CT MRT, .... mit.

 

Wann ist die Therapie zu bezahlen?

Nach Abschluss einer Therapieserie erhalten Sie von uns eine Honorarnote. Diese können Sie bar oder mit Karte bei uns begleichen.
Anschließend können Sie die Honorarnote mit Überweisungsschein und Bewilligung des Chefarztes (in Original) bei Ihrer Krankenkasse zwecks teilweiser Rückverrechnung einreichen.

Falls Sie eine private Krankenversicherung haben, können Sie dort bezüglich einer Rückverrechnung des Selbstbehaltes nachfragen.

 

Kann man auch ohne Überweisung zu Ihnen kommen?

Ja, eine Physiotherapeutische ist auch ohne Überweisungsschein möglich, aber nur im Rahmen einer prophylaktischen Behandlung