FUSSREFLEXZONENMASSAGE

Die Füße sind ein Abbild unserer vitalen Funktion und unserer Körperbeschaffenheit. In den Reflexzonen des Fußes spiegeln sich die Organe unseres Körpers wieder. Zahlreiche feinste Nervengeflechte durchziehen die Fußsohlen, welche dadurch mit Informationen aus dem gesamten Körper versorgt werden.
Durch die Untersuchung der Fußreflexzonen kann der Zustand des zugeordneten Körperorgans untersucht und potentielle Krankheitsherde können auf ideale Weise therapeutisch beeinflusst werden. Deshalb ist die FZ eine hervorragende Ergänzung zu anderen Therapieformen bzw. Massagetechniken. Zusätzliche Hilfe sind das abhärtende Barfußgehen (Wiese, Kies, Wasser) Tautreten, Wassertreten, ein temperaturansteigendes Fußbad und ein gesundes Schuhwerk.



Anwendung

Allgemein zur Entspannung und als Vorbeugung
Migräne
Schwindel
Verdauungsproblem (Obstipation, Gastritis)
Seelische Störungen
Aggressionen
Ständig kalte Füße

 

Kontraindikationen

Schwangerschaft bis zum 3. Monat
Entzündungen aller Art
Fieber